Technische Lösungen,
die im Gesundheits­bereich
einen Mehrwert bringen.

CARA — Data Driven Workforce Management

Nicht zuletzt bedingt durch einen zunehmenden Fachkräftemangel kommt der Entlastung der medizinischen Berufsgruppen, einer Fokussierung auf die eigentliche (medizinische) Kernleistung sowie einer zunehmend individualisierten Personalentwicklung eine immer größere Bedeutung zu.

Zu diesem Zweck haben wir in zahlreichen Projekten das auf künstlicher Intelligenz basierende Cloud System CARA entwickelt. Durch den Einsatz von CARA soll sichergestellt werden, dass die richtige Anzahl an Health Professionals, mit den richtigen Kompetenzen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist um die richtigen Gesundheitsdienstleistungen an den richtigen Personen zu erbringen!

Ausgehend von einer Sekundäranalyse von bereits vorhandenen Routinedaten kann mithilfe von CARA eine objektivierte, reproduzier- und erweiterbare Steuerungsgrundlage für das HR Management der Zukunft geschaffen werden.

Was macht CARA so besonders?

Bestehendes Data Warehouse

Derzeit umfasst die berufsgruppenübergreiffende Datenbasis bereits 50+ Krankenhäuser, aller Versorgungsstufen: Daten zu Ärzteschaft, Pflege, Therapeuten, Service und Verwaltung in unterschiedlichsten Fachbereichen, vom Standard KH bis zur Uniklinik.

Steuerungsinstrument auf einer objektivierte Datengrundlage

Hohe Flexibilität und Erweiterbarkeit sowohl um zukünftige (neue) Berechnungsparameter (z.B. neue Vorgaben im GuKG oder ÄAO) als auch zukünftig neu verfügbare Datenquellen (z.B. elektronische Pflegeleistungserfassung, elektronische Fieberkurve, externe Datenquellen)

Berücksichtigung einer Vielzahl an Einflussfaktoren/Variablen (qualitativ/quantitativ, bekannt/unbekannt)

Integration und Verwertung von verfügbaren Routinedaten („Datenrecycling“)

Berücksichtigung von vorhandenen Datenlücken, Über- und Unterschätzung von Zeitwerten

Einfache Ausweitung/Skalierung auf andere Fachbereiche und Berufsgruppen möglich

Berücksichtigung bereichs- und berufsgruppenabhängiger Unterschiede auf Tätigkeitsebene (Dauer/Frequenz)

Differenzierung sowohl zwischen den Hauptberufsgruppen (z.B. Medizin, Pflege, Verwaltung) als auch den Unterberufsgruppen (z.B. DGKP, PFA, PA oder Facharzt, Assistenzarzt, Turnusarzt etc.)

Sichere Identifikation von zusätzlichen Entlastungspotentialen in den medizinischen Berufsgruppen (z.B. Dokumentation, Hauswirtschaft, Reinigung)

Steigerung der Berechnungsgenauigkeit durch die kontinuierliche Integration von (Evaluierungs-) Daten („lernendes System“)

Ausgangsbasis für die iterative Weiterentwicklung zu einer qualitäts- und outcomebasierten Personalbedarfsplanung

CARA Features

CARA Daten Akquisition

  • Einfache und rasche Identifizierung und Erhebung der anfallenden Tätigkeiten nach Berufsgruppen, Fachbereichen und Organisationseinheiten
  • Schnelle Beantwortung der Frage: wer macht eigentlich was in welchem Bereich mit welchem Aufwand?
  • Rasche Standortbestimmung mithilfe des Self Assessment Feature
  • Cloudgestütztes Tool – keine Installation notwendig
  • Auch für Monitoring oder Evaluierungen sehr gut geeignet

CARA Analytics

  • Integration und Verarbeitung von großen (Routine)Datenbeständen mithilfe einer Sekundaranalyse
  • Kombination von quantitativen Datenbeständen und qualitativem ExpertInnenwissen
  • Komplexe Berechnungen zur Personalbedarfsbemessung nach einem transparenten, nachvollziehbaren Verfahren (White Box)
  • Verwendung von state-of-the-art Ansätzen und Methoden der Künstlichen Intelligenz
  • Erstellung von Simulationen nach zuvor gewählten Parametern (Qualität, Prozess, rechtliche Grundlagen, Kosten, Machbarkeit)

CARA Interaction

  • Simulieren eigener Skill & Grade Mix Szenarien zur Entscheidungsunterstützung in Echtzeit
  • Interaktive graphische Userinterfaces zum Erkunden der errechneten Modellergebnisse
  • Wählbare Eingabeparameter wie z.B. Aufnahmen, Entlassungen und Pflegetage
  • Berufsgruppenübergreifende Betrachtung des SGM Mixes
  • Spezifische Einstellungen für unterschiedliche medizinische Fachbereiche
  • Flexible und agile Aufgabenverteilung sowohl zwischen den Haupt- als auch innerhalb der Subberufsgruppen

CARA Varianten

Durch die flexible, modulare Herangehensweise der verschiedenen CARA Varianten wird eine optimale Ausrichtung an der jeweiligen Ausgangssituation des Kunden und dessen Zielsetzungen gewährleistet.

Quick Check CARA

Eine sofort verfügbare Planungsgrundlage auf Basis des SOLGENIUM Data Warehouse, ohne eigene Datenerhebung.

Integrated CARA

Individuelle Lösungen zur Sekundäranalyse von Routinedaten und maßgeschneiderte Evaluierungs- und Monitoring Instrumente.

Real Time CARA

Dynamische, tagesaktuelle Analyse-Ergebnisse und organisationsspezifische Auswertungen in Echtzeit.